Harmonie

Amely67

Erfahrenes Mitglied
#1
Wie gut sich das anfühlt - einen Partner zu haben, der mich akzeptiert, wie ich bin, der mich und meine Emotionen versteht und der mir sagt, was er denkt und fühlt. Was für ein Genuss, mit so einem Menschen liiert zu sein und wie gern ich für so einen Menschen da bin. Es fühlt sich so toll an, geliebt zu werden, wenn man selber lieben kann. Ich musste lernen, mich zu akzeptieren, wie ich bin - mit meinen Fehlern, Schwächen und Unzulänglichkeiten. Ich musste lernen, negative Gedanken über mich und andere in positive umzuwandeln und mich selber gut zu behandeln...nicht schlecht über andere zu reden oder zu denken. Dann ist er in mein Leben getreten - er, der es schafft was zuvor keiner konnte - mich zu lieben, wie ich bin. Ich glaube, das ist nur möglich, weil ich genau das lernte.
 

Amely67

Erfahrenes Mitglied
#3
Nein, das ist gerade der Zustand meiner Beziehung. Und ich habe nicht die Freundschaft mit Dir aufgegeben - sondern ich hatte Stress - außen und innerlich wegen der blöden 3 beim Sichtstundentag.
 

Neueste Themen

Oben