Manchmal sind Menschen eine zweite Chance nicht wert

#1
Gerade das musste ich kürzlich lernen. Inzwischen denke ich, ich bin einfach manchmal zu gutgläubig oder naiv. Schließlich bin ich der Meinung jeder hat eine zweite Chance verdient, wenn er sie zu nutzen weiß oder die Fehler aufrichtig leidtun.

Tja Person X hat von mir eine zweite Chance bekommen, alles lief viele Wochen wirklich wunderbar. Nur dann ist mir versehentlich ein Missgeschick passiert und mir ist etwas auf den Boden gefallen. Natürlich wurde meine Versicherung über den Schaden informiert und ich habe das Teil zur Reparatur gegeben. Nur leider war es für X nicht gut genug und ich durfte mir vier Tage lang täglich anhören wie ungeschickt etc. ich doch sei. Ganz egal auch wenn X sich auch die Schuld, wenn auch nur teilweise, geben sollte.

Nach einem erneuten Reparaturversuch, weil das Gerät natürlich nach der Rep. nicht im Urzustand war, wurde ich dann wüst beschimpft, mir wurde Absicht unterstellt, ich wurde angebrüllt etc. Und zu guter letzt wurde mir gesagt, ich würde für meine Fehler nicht aufkommen und geradestehen.

Soviel zum Thema zweite Chance und wie man sie besser nicht nutzen sollte.
 

Petra23

Neues Mitglied
#2
Das kenne ich auch sehr gut. Das manche Leute gleich so reagieren müssen. Natürlich ist es sehr ärgerlich wenn einem ein Mischgeschick passiert, aber du hast dir ja die Mühe gemacht um es wieder gerade zu biegen. Das zählt aber leider bei manchen Menschen einfach nicht. :(
 
#3
Das kenne ich auch sehr gut. Das manche Leute gleich so reagieren müssen. Natürlich ist es sehr ärgerlich wenn einem ein Mischgeschick passiert, aber du hast dir ja die Mühe gemacht um es wieder gerade zu biegen. Das zählt aber leider bei manchen Menschen einfach nicht. :(
Sicher ist mein Missgeschick ärgerlich und glaub mir ich ärger mich seitdem selbst und mach mir zig Vorwürfe. Schließlich geh ich ja nicht achtlos mit Dingen um, egal ob meine eigenen oder fremde ;-)

Nur das man technische Dinge über Personen stellt und dann so ausrastet finde ich auch schon arg. Und die harten Worte die gesprochen wurden waren schon arg verletzend. Und als meine Stimme dann mal lauter wurde, musste ich mich noch mehr anbrüllen und angreifen lassen. Schließlich habe ich ja die Technik kaputt gemacht. Egal ob ich für den Schaden aufgekommen bin oder nicht, man kann es manchen Personen denk ich einfach nicht recht machen. Da kann man sich noch so sehr ins Zeuglegen
 
#4
Das kenne ich auch sehr gut. Das manche Leute gleich so reagieren müssen. Natürlich ist es sehr ärgerlich wenn einem ein Mischgeschick passiert, aber du hast dir ja die Mühe gemacht um es wieder gerade zu biegen. Das zählt aber leider bei manchen Menschen einfach nicht. :(
Sicher ist mein Missgeschick ärgerlich und glaub mir ich ärger mich seitdem selbst und mach mir zig Vorwürfe. Schließlich geh ich ja nicht achtlos mit Dingen um, egal ob meine eigenen oder fremde ;-)

Nur das man technische Dinge über Personen stellt und dann so ausrastet finde ich auch schon arg. Und die harten Worte die gesprochen wurden waren schon arg verletzend. Und als meine Stimme dann mal lauter wurde, musste ich mich noch mehr anbrüllen und angreifen lassen. Schließlich habe ich ja die Technik kaputt gemacht. Egal ob ich für den Schaden aufgekommen bin oder nicht, man kann es manchen Personen denk ich einfach nicht recht machen. Da kann man sich noch so sehr ins Zeug legen
 

miregal

Neues Mitglied
#5
tja was soll ich dazu sagen es ist passiert und du findest jemand der es zu schätzen weis denn wir sollten das positiv sehen du bist um eine person entlasstet die dich so haben wollte wie sie ist oder weis nicht wie dumm sie ist
 

AudreyH

Neues Mitglied
#6
Gerade das musste ich kürzlich lernen. Inzwischen denke ich, ich bin einfach manchmal zu gutgläubig oder naiv. Schließlich bin ich der Meinung jeder hat eine zweite Chance verdient, wenn er sie zu nutzen weiß oder die Fehler aufrichtig leidtun.

Tja Person X hat von mir eine zweite Chance bekommen, alles lief viele Wochen wirklich wunderbar. Nur dann ist mir versehentlich ein Missgeschick passiert und mir ist etwas auf den Boden gefallen. Natürlich wurde meine Versicherung über den Schaden informiert und ich habe das Teil zur Reparatur gegeben. Nur leider war es für X nicht gut genug und ich durfte mir vier Tage lang täglich anhören wie ungeschickt etc. ich doch sei. Ganz egal auch wenn X sich auch die Schuld, wenn auch nur teilweise, geben sollte.

Nach einem erneuten Reparaturversuch, weil das Gerät natürlich nach der Rep. nicht im Urzustand war, wurde ich dann wüst beschimpft, mir wurde Absicht unterstellt, ich wurde angebrüllt etc. Und zu guter letzt wurde mir gesagt, ich würde für meine Fehler nicht aufkommen und geradestehen.

Soviel zum Thema zweite Chance und wie man sie besser nicht nutzen sollte.
Das kenn ich leider auch nur all zu gut. Es gibt Leute, die haben anscheinend einfach ein sehr kleines Herz. Sie können / wollen einem nichts verzeihen. Sie unterstellen einem oft böse Absichten. Sie sind sehr nachtragend. Und sie aktzeptieren einen nicht als Menschen mit Stärken, Schwächen und Fehlern.

Letztendlich vergiften diese Leute vor allem sich selbst.
 

Angi

Neues Mitglied
#8
Ja, habe auch so etwas erlebt, das ist ein sehr materialistischer Charakterzug, da gleich durchzudrehen. Jedem kann sowas mal passieren und ich drehe auch bei sowas absolut nicht durch.
Ich hab es der Person damals verziehen, wie sie reagiert hat und mich auf bessere Charaktereigenschaften konzentriert, denn auch sie ist nur ein Mensch, der Fehler macht und auch ich muss verzeihen können. Wenn es dann aber mit Entwertungen weitergeht und man niemals mit so einem Firlefanz in Ruhe gelassen wird, dann ist die "Freundschaft" keine Freundschaft. Fertig machen kann man sich auch alleine.
 

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben