Wo sind hier ECHTE Freunde?

#1
Meine Frau, 43 Jahre und ich, 46 Jahre suchen, bisher vergeblich, wahre Freunde.
Leider haben wir bisher die Erfahrung gemacht nur ausgenutzt zu werden, wir hatten "Freunde" die hinter unserem Rücken bei anderen bekannten abgelästert haben, Lügen über uns verbreitet haben, usw.
Meine Frau und ich fragen uns, all die Zeit, was haben wir falsch gemacht? Hätten wir etwas tun müssen, hätten wir, hätten wir?
Sicherlich haben auch wir, so wie jeder, auch mal einen schlechten Tag und sind mal nicht so gut drauf. Wirkliche Freunde stört soetwas nicht, sondern ist da, wenn man ihn braucht.

Wenn hier also ein Paar ist, Nähe Koblenz, dem es vielleicht genauso oder ähnlich ergangen ist, meldet euch bitte bei uns.
Für was wir Freunde suchen? Gemeinsame Unternehmungen, abends mal ohne Kinder ausgehen (wir haben 3. Zwillinge, 15 Jahre und einen großen, 21 Jahre), keine Ahnung, halt normale Sachen die Freunde so machen.
Bitte, melden!
 
#2
Freunde sind selten wie Edelsteine. Und um so älter man wird umso schwieriger wird es neue Freunde zu finden. Meine Tochter meinte neulich ich solle wieder in die Schule gehen, dann könnte ich ganz viele Freunde finden. Aber so einfach ist dies leider nicht. Ich habe es mit der VHS versucht, aber beim Kurs habe ich zwar etwas interessantes gelernt, jemanden kennengelernt habe ich aber auch nicht. Daher versuche ich meinen Freundeskreis auf das Internet auszuweiten, aber hier lauern leider große Gefahren und die digitale Kompetenz in Deutschland ist leider mittelalterlich! Ich kann dann immer nur auf den Überwachungskapitalismus von Shohana Zuboff hinweisen oder die Enthüllungen von Edward Snoden. Die Entfernung von Köln nach Koblenz ist ca. 100 Km. Mit gajim und einem Jabber-Account braucht man keine Entfernung zurücklegen und kann sicher kommunizieren.
 

michaela

Erfahrenes Mitglied
#3
hi,
na dann hat deine Tochter ja wirklich glück, wenn sie viele Freunde hat, denn auch da finde/fand ich das nicht so einfach. Habe hier und im anderen Forum auch schon häufiger von "kleineren freundesuchenden" gelesen oder auch mal mit geschrieben. Ich hatte zwar in der Schule immer mal Freunde aber so wirklich dazu gehört habe ich auch nie... eher so das 5. Rad am Wagen.

genau VHS Kurse und ähnliches hilft auch nicht, auch eine Zeitlang mehrfach und oft versucht. Sogar den kurs oft auch nur gemacht um Freunde zu finden.
Vor 6 Jahren hab ich eine WEiterbildung über einen längeren Zeitraum gemacht und auch da.. ok man hat mal mit den anderen geredet, aber ich hab mich genau wie in der Schule als Aussenseiter gefühlt und wars wohl auch.
Gruppenarbeiten wurde ich zwar (zwangsläufig) dazu genommen, aber wenig beachter.

Also Schule hilft auch nicht.

Null Plan worans liegt, minimal Trost ist ja schon, es geht mir/uns nicht allein so.
 

Neueste Beiträge

Neueste Themen

Oben